Die freie Zeremonie

Sie wünschen sich eine persönliche, individuelle Trauung voller Emotionen?
Dann ist eine freie Trauzeremonie genau das Richtige für Sie!
Die freie Trauung bietet Ihnen alles: eine Zeremonie, die völlig auf Ihre Wünsche und Vorstellungen abgestimmt wird, 
in feierlichem Rahmen oder ganz ungezwungen in der freien Natur, weltlich oder auch religiös.

Die standesamtliche Hochzeit findet meistens in einer sachlichen Umgebung statt und auch die Ansprache des Standesbeamten/der Standesbeamtin ist standardisiert und es wird auf die rechtlichen und wenig emotionalen Seiten der 
Eheschließung eingegangen.
Die Kirche bietet zwar diesen feierlichen und gefühlvollen Rahmen, doch gerade junge Paare, die aus der Kirche ausgetreten sind oder die unterschiedlichen Religionen angehören oder wo der eine Partner bereits kirchlich verheiratet war - haben den Wunsch nach einer ganz freien und individuellen Hochzeit.

Wie bei der standesamtlichen oder kirchlichen Trauung , ist der Höhepunkt bei einer freien Zeremonie, wenn sich das Brautpaar gegenseitig dessen Liebe gesteht, die Ringe ansteckt und der Kuss.
Auch gleichgeschlechtliche Paare können ihrer Liebe zueinander, mit einer freien Trauung zum Ausdruck bringen und ihre Verbindung besiegeln.

Bei der freien Trauung sind Sie an keinen bestimmten Ort gebunden. Häufig bietet es sich an und wird auch meist so gewünscht,  die Trauzeremonie dort abzuhalten, wo später auch die Hochzeitsfeier stattfindet. 
Plant man die Feier z.B. in einem wunderschönen Schloss, Burg oder Landgut, spricht nichts dagegen, dort auch die Trauung abzuhalten und somit die Fahrerei und Parkplatzsuche für Ihre Gäste zu vermeiden.

Bei herrlichem Wetter unter freiem Himmel, auf einer Wiese, am Ufer eines Sees, im Hotelgarten oder in einem romantischem Turmzimmer, über den Dächern einer Großstadt,  auf einer Alm in den Bergen, in einer Scheue auf einem Bauernhof oder während einer spektakulären Fahrt auf einem Schiff - der Phantasie sind  keinerlei Grenzen gesetzt ...

Aber das soll nicht heißen, eine freie Trauung ist nur draußen bei schönem Wetter möglich, vielleicht sind Sie ja auch auf den Winter bezogen oder haben sich im Herbst oder Frühjahr kennen und lieben gelernt und möchten genau zu dieser Zeit heiraten, gibt es einige Varianten eine Zeremonie unterm Dach, in geschlossenen Räumen wie z.B. einem Barocksaal oder auch eine Trauung im Schnee ist nicht auszuschließen.

Doch nicht nur die freie Ortswahl spricht für eine freie Trauungszeremonie, sondern auch ein ganz wesentlicher Punkt ist, die Mitgestaltung Ihrer Traumhochzeit und das sie für alle Menschen dieser Welt geeignet ist.


"Nicht nur besonders, sondern magisch."